Region

Schuldner warten immer noch lang

21.02.2008, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beratungsstellen: Härtefälle werden bevorzugt behandelt Volunteers zur Entlastung

Trotz verbesserter Konjunktur können die Schuldnerberatungen landauf, landab nicht über Arbeitsmangel klagen. Lange Wartezeiten für einen Beratungstermin sind die Folge. Volunteers, also ehrenamtliche Helfer, sollen nun im Landkreis Esslingen dem Problem abhelfen.

Berichte über Wartezeiten von oft mehr als einem Jahr schrecken so manchen Verschuldeten ab, sich an eine der Schuldnerberatungsstellen des Landkreises zu wenden. Wer sich gerade ein Herz gefasst hat und zum Telefonhörer greift, ist eben genauso schnell wieder entmutigt, wenn ihm ein Beratungstermin erst in einigen Monaten in Aussicht gestellt wird. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung des Kreissozialamts hat nun gemeinsam mit den Schuldnerberatern von Diakonie und dem DRK Nürtingen den Zugang zu den Beratungsstellen verbessert.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region