Anzeige

Region

Schüler waren zu Gast in Berlin

13.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler waren zu Gast in Berlin

„Sie dürfen mich fragen, was Sie wollen“, sagte Michael Hennrich, CDU-MdB des Wahlkreises Nürtingen, beim Besuch der Klasse TO II/1 der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule im Deutschen Bundestag. Das ließen sich die Schüler der Technischen Oberschule in Nürtingen nicht zweimal sagen und es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, die auch kontroverse Themen wie Studiengebühren, EU-Ost-Erweiterung und Gesundheitsreform nicht aussparte. Dabei betonte Hennrich, er wolle Interesse für Politik und Politiker wecken und natürlich auch die Funktion des parlamentarischen Betriebs darstellen. Er geizte nicht mit biografischen Details und persönlichen Bemerkungen zu seinem Leben als Abgeordneter. Manch einer versteht nun besser, warum der Plenarsaal des Deutschen Bundestags nicht immer voll sein kann, wie es bei der anschließend besuchten Sitzung zu den Themen Tourismus und Energiesparen zu beobachten war. Politik sei „ein zeitaufwändiges Geschäft“. Dafür waren die Buletten, die zum Abschluss der Stippvisite mit Blick auf die Spree im Restaurant des Paul-Löbe-Hauses serviert wurden, im Nu verschlungen. he/oe


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Region