Anzeige

Region

Schöpfung erleben in der freien Natur

07.07.2008, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim liturgischen Abendspaziergang in Grötzingen besannen sich mehr als 100 Frauen auf ihren Glauben

GRÖTZINGEN. Ein ungewöhnliches Bild bot sich Passanten am Freitagabend in Grötzingen: Über 100 Frauen wanderten zusammen durch den beschaulichen Ort, von der Kirche durch die Straßen, über Feld und Wiesen. Im Rahmen des evangelischen Bezirkskirchentages veranstaltete der Bezirksarbeitskreis Frauen (BAF) einen liturgischen Abendspaziergang.

Der Innenhof der Grötzinger Kirche, wo sich die wanderlustigen Frauen am Freitagabend trafen, war brechend voll. Die Veranstalterinnen vom BAF, mit bunten Strohhüten kenntlich gemacht, sangen zur Begrüßung ein Lied, das an diesem Abend noch in vielen weiteren Ecken des Orts erklingen sollte: „Kommt und seht“. Schnell stimmten die zahlreichen Interessierten in den Kanon mit ein. Aus allen Gemeinden des Kirchenbezirks waren sie gekommen, um miteinander spazieren zu gehen, sich zu besinnen und auszutauschen.

Dazu war im Laufe des Abends viel Gelegenheit: Zwischen den einzelnen Stationen, an denen die große Gruppe innehielt, um zu singen und Geschichten zu hören, hatten die Frauen Zeit, sich zu unterhalten. Viele von ihnen kannten sich und hatten sich seit langer Zeit wieder getroffen. Man hatte sich viel zu erzählen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region