Anzeige

Region

Schönes Singen in Geselligkeit

10.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sängerbund Kohlberg hatte Konzert mit anspruchsvollem Programm

KOHLBERG (anhi). „Singen und Geselligkeit“ - unter diesem Motto stand das Konzert des Sängerbunds Kohlberg am vergangenen Samstag. Solch ein Konzert findet alle zwei Jahre statt und wird mit einem anspruchsvollen Programm gespickt.

Der Gemischte Chor des Sängerbunds Kohlberg unter der Leitung seiner Dirigentin Angela Schmauder entführte die Zuhörer in der voll besetzten Jusi-Halle in das 16. Jahrhundert. Mit „Ihr Brüder, lieben Brüder mein“, „So trinken wir alle“, „Tummel dich, guts Weinlein“ wurde in die damalige Kultur eingeführt, die heute fremdartig klingt.

Beziehungen muss man pflegen, und so nahm der Liederkranz Beuren unter Leiterin Schachner-Muthny die Einladung wahr, beim Konzert des Sängerbunds Kohlberg mitzuwirken. Waren doch die früheren Aktivitäten der Chorgemeinschaft Hölz noch präsent. Denkt man doch an gemeinsame erfolgreiche Chorauftritte der beiden Vereine, natürlich auch mit dem Männerchor der Sing- und Sportfreunde Kappishäusern, auch wenn dies einige Jahre zurückliegt.

Der Liederkranz Beuren präsentierte sich an diesem Abend mit seinen Chören der jüngeren Generation, dem Männerchor „Fuchslochmugga“ und dem Frauenchor „Voices unlimited“. Diese Chöre verfügen über ein erstaunliches Liedmaterial von Gospel bis in den Rock-Pop-Bereich, welches die Zuhörer zu hören bekamen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Region