Anzeige

Region

Schnelles Internet für Neuffen

27.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Telekom stellte die Pläne vor – Masterplan soll Ausbau beschleunigen

NEUFFEN (psa). Noch in diesem Jahr soll in der Tälesstadt der Ausbau des Telekomnetzes mit der sogenannten Vectoring-Technik beginnen. Spätestens Anfang 2018 soll das modernisierte Netz in Betrieb gehen, so Telekom-Regio-Managerin Haike Wenisch.

Dazu sind im gesamten Neuffener Stadtgebiet allerdings einige Arbeiten erforderlich. Denn damit die Neuffener künftig mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s Daten herunterladen und mit bis zu 40 MBit/s hochladen können, wird ein Großteil der Verteilerkästen ausgetauscht.

Die alten grauen Kästen werden durch sogenannte Multifunktionsgehäuse ersetzt. Bis dorthin werden in den nächsten Monaten auch die Glasfaser-Leitungen verlegt. Sie enden derzeit in der Vermittlungsstelle. „Die Multifunktionsgehäuse werden zu kleinen Vermittlungsstellen“, sagte Wenisch. Von zehn Verteilerpunkten in Neuffen sollen derzeit sieben durch ein Multifunktionsgehäuse ersetzt werden. Damit, so Wenisch, könne für das gesamte Stadtgebiet ein schnellerer Internetzugang angeboten werden. Entscheidend für die Geschwindigkeit sei allerdings, wie viel Kupferkabel noch zwischen den neuen Vectoring-Einwahlknoten und den Hausanschlüssen liege.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Anzeige

Region