Anzeige

Region

Schneegeier-Küken im

28.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seltener Nachwuchs im Bundesland Schleswig-Holstein: Im Vogelpark Niendorf sitzt ein Schneegeier-Küken herum. Die kleinen Vögel können nämlich erst mit vier Monaten auf ihren eigenen Füßen stehen. Einen Namen hat das Schneegeier-Kind in Niendorf übrigens nicht.

Der Leiter des Parks ruft das Tier bisher einfach „Gei - i“. Angelaufen kommt das Küken allerdings noch nicht. Es ist Ende April geschlüpft und kann noch nicht rennen oder fliegen. „Manchmal versucht es aufzustehen, macht einen Schritt und fällt dann wieder um“, erzählte Parkleiter Klaus Langfeldt am Freitag.

Der Schneegeier ist ein Hochgebirgsvogel. Er lebt in hohen Bergen in Zentralasien, zum Beispiel in den Felsen des Himalaya. Das ist das größte Gebirge der Welt. Ausgewachsen kann der Vogel bis zu zwölf Kilogramm wiegen.

Schneegeier sind reine Aasfresser. Auf ihrem Speiseplan stehen zum Beispiel tote Ziegen, Schafe, Rinder und Hirsche. Findet der Vogel einen Partner, bleiben die beiden ein Leben lang zusammen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Region