Anzeige

Region

Schlange im Elementegarten

17.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenrieter Freie Schule für lebendiges Lernen gestaltet Außenanlage

ALTENRIET (pm). Der erste Spatenstich für einen Wasserlauf ist getan. „Unser Elementegarten – der schönste Garten der Welt“ – so heißt das Projekt der Altenrieter „Freien Schule für lebendiges Lernen“, das in Zusammenarbeit mit dem Verein Kiwi (Kunst in der Werkstatt Integrativ) aus Metzingen entsteht.

Die Gestaltung des Gartens mit den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft wird mit 15 000 Euro im Rahmen des Programms „Kunst-Stück“ durch die Robert-Bosch-Stiftung unterstützt.

Im Mittelpunkt steht die Gestaltung des Schulgartens. Während einer Projektwoche entstand ein Modell des zukünftigen Gartens, an dem die Schüler mit viel Geduld und Liebe zum Detail hämmerten, sägten, malten und bastelten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Region