Anzeige

Region

Schlaitdorfer wünschen sich einen Laden im Ort

25.01.2006, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umfrage abgeschlossen: Große Nachfrage nach Lebensmitteln sowie Post- und Bankdienstleistungen

SCHLAITDORF. Ein Einkaufsmarkt mit Dienstleistungsservice in Schlaitdorf? Die Mehrheit der Bürger hält das für eine tolle Idee. Das ergab die große Umfrage der Gemeinde zur Nahversorgung im Ort. Bürgermeister Dietmar Edelmann legte am Montagabend dem Gemeinderat die Ergebnisse der Bürgerbefragung vor. Vor allem Lebensmittel, aber auch Bank- und Postleistungen sind besonders gefragt.

Ein Bäcker, Bankautomat und Kontoauszugsdrucker – viel mehr ist den Schlaitdorfern im Ort nicht mehr geblieben. Für die Gemeindeverwaltung Grund, sich um die Zukunft der Nahversorgung Gedanken zu machen. Bereits Ende des vergangenen Jahres trat die Kommune deshalb mit der Idee zu einem Einkaufsmarkt nach dem Vorbild der Initiative „Komm-In“ an die Bürger im Rahmen einer Infoveranstaltung heran. Neben Dingen des täglichen Bedarfs und Lebensmitteln könnten hier Serviceleistungen von Banken, Post und öffentlicher Hand zusammengezogen und die Nahversorgung in Schlaitdorf so langfristig gesichert werden (wir berichteten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Region