Region

Scherrieble entsorgt künftig den Abfall

20.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Esslinger Unternehmen war bei europaweiter Ausschreibung vorn

(pm). Die Firma Gustav Scherrieble aus Esslingen übernimmt ab dem Januar die Haus- und Biomüllabfuhr im gesamten Landkreis Esslingen. Wie das Unternehmen, das bisher schon für die kommunale Entsorgung eines Teils des Landkreises zuständig war, in einer Presseerklärung mitteilte, konnte man sich in der europaweiten Ausschreibung gegen alle Wettbewerber durchsetzen.

Durch die Übernahme des gesamten Landkreises wurden bereits 15 neue Arbeitsplätze geschaffen – das Geschäftsfeld „Kommunale Abfuhr“ wurde deutlich ausgeweitet. Mit über 20 neuen Müll-Sammelfahrzeugen, die allen aktuellen Umweltstandards entsprechen, ist die Firma nach eigenen Angaben „hervorragend aufgestellt“. Die Fahrzeugflotte ist an der Farbkombination Blau und Verkehrspurpur schon auf den ersten Blick zu erkennen.

Zu Beginn des neuen Jahres kann es vereinzelt zu Verschiebungen von Abfuhrterminen kommen – hier bietet Scherrieble jedoch zusätzliche Abfuhrtage für Gebiete an, die ansonsten aufgrund der geänderten Termine „unter-entsorgt“ wären. Über etwaige geänderte Abfuhrtermine informiert zudem der Müllkalender. Gleichzeitig werden in der ersten Zeit zusätzliche Fahrzeuge bereitgestellt, um flexibel reagieren zu können. „Sollte es wider Erwarten doch die ein oder andere Anlaufschwierigkeit geben, bitten wir um Verständnis. Eventuelle Probleme werden wir schnellstens lösen“, kündigte Rainer Scherrieble an.

Region