Anzeige

Region

Scharfe Rhythmik im Schlagwerk

06.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gruppe „NewClassics“ musizierte in der Kreuzkirche

NÜRTINGEN (itt). Wer heutzutage im Musikleben reüssieren will, muss entweder mit Genialischem aufwarten oder eine Nische füllen. Die aus dem Pfullinger Raum kommende Gruppe „NewClassics“, die am Samstagabend in der Nürtinger Kreuzkirche musizierte, scheint ihre Nische gefunden zu haben.

Die sieben Instrumentalisten schöpfen aus dem weiten Feld von, wie sie es nennt, Classic-Folk bis Classic-Pop.

Kennzeichen ihrer Musik sind möglichst flotte Tempi, nicht alltägliche Instrumentalkombinationen und eine scharfe Rhythmik im Schlagwerk, die allen Stücken wie ein Generalbass unterlegt ist. So können sie mit ihren Stücken, von denen keines länger als etliche Minuten ist, durchaus reizvolle Effekte erzielen.

Die Kompositionen und Arrangements stammen von Michael Koch, der in der Kreuzkirche die Tempi vorgab und mit Eleganz manche melodische Girlande aus dem Flügel steigen ließ.

Michael Koch hat in Trossingen bei Professor Bolz im Hauptfach Trompete studiert und arbeitet seit vielen Jahren als Musiklehrer an der Musikschule Pfullingen. Seine Kompositionen sind keine verschleierten Kopien bekannter Werke, vielmehr lässt er sich von Duktus und Charakter einer Stilrichtung inspirieren und geht dann seine eigenen Wege. Wichtig ist ihm, sich nicht von den Hörgewohnheiten des Zuhörers zu entfernen, sondern ihm möglichst gute Unterhaltung zu bieten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Region