Anzeige

Region

Schafweiden werden neu verpachtet

28.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat will Flächen öffentlich ausschreiben

AICHTAL (tab). In der jüngsten Gemeinderatssitzung gab Bürgermeister Kruß bekannt, dass der Gemeinderat in seiner letzten nichtöffentlichen Sitzung beschlossen hatte, auf den Anbau an das umfangreich zu sanierende Gebäude Uferstraße 6 in Grötzingen zu verzichten. Die große Mehrheit des Gemeinderats war der Ansicht, dass die hier vorgesehenen Plätze im Erdgeschoss für die Unterbringung von Asylbewerbern in der Anschlussunterbringung sowie die Dreizimmerwohnung im Obergeschoss derzeit nicht benötigt werden.

Weiterhin beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Schafhaltung. Die Sommer- und Winterschafweiden in Aich und Neuenhaus sowie die Sommerweide in Grötzingen sind seit vielen Jahren verpachtet, sollen nun aber neu zur Verpachtung ausgeschrieben werden, da sich die Bewirtschaftung in den letzten Jahren verschlechtert hat. Die Winterschafweide in Grötzingen steht dagegen nicht zur Neuverpachtung an. Die Schafweidepachtverträge wurden zum 31. März 2018 gekündigt und sollen nun neu ausgeschrieben werden. Für die Sommerschafweiden können nur die städtischen Flächen verpachtet werden. Bestandteil dieser Flächen sind zum Teil auch Naturdenkmäler, die laut der unteren Naturschutzbehörde einen besonderen Pachtanreiz für Schäfer darstellen, weil es hierfür gesonderte Fördergelder gibt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Region