Anzeige

Region

Schafft man in Grafenberg ein Bürgerauto an?

22.06.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Besonders für die ältere Generation mehr Mobilität angestrebt

GRAFENBERG. Eine Kleingruppe „Mobilität“ mit acht ehrenamtlichen Fahrern, die sich im Rahmen der Aktivitäten zur Zertifizierung als „Gesunde Gemeinde Grafenberg“ gebildet hat, bietet auch in den Sommerferien Fahrdienste, insbesondere zum Friedhof an. Nachdem alle rechtlichen Voraussetzungen geklärt worden sind, stellen die Ehrenamtlichen dafür zunächst in einer Testphase ihre privaten Fahrzeuge dafür zur Verfügung.

Der Gemeinderat hat nach einer ersten Bedarfsanalyse am Dienstag in seiner Sitzung beschlossen, dass das Thema „Bürgerauto“ weiter verfolgt wird, nimmt aber nach ausführlicher Vorberatung im Verwaltungsausschuss mit Vorlage zweier Angebote Abstand vom Thema „Sponsoring Car“.

Weiter geprüft werden sollen allerdings Möglichkeiten für eigenes Sponsoring, die Rahmenbedingungen für ein Teilauto und denkbare Kooperationen mit örtlichen Vereinen, Kirchen, Busunternehmen und Autohäusern.

Ziel des ehrenamtlichen Fahrdienstes ist es, der älteren Generation eine größere, flexiblere Mobilität innerorts und teilweise auch außerhalb zu ermöglichen. Das können Fahrten zu gemeindlichen Veranstaltungen oder denen des Seniorenclubs sein und eben auch zum Friedhof, der oben am Berg liegt und fußläufig teilweise schwierig bis gar nicht zur erreichen ist. Es gibt dorthin keine Busverbindung.

Auf einen wöchentlichen Aufruf im Amtsblatt können sich die Senioren für eine Fahrt anmelden und den kostenlosen Service in Anspruch nehmen. Die Finanzierung erfolgt auf Spendenbasis.

Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region