Region

Rutschpartie zum Wochenstart

31.01.2017, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eisregen sorgte kreisweit für zahlreiche Unfälle und viele Verletzte – 700 000 Sachschaden nach Verkehrsunfällen

Der Start in die Woche wurde gestern für viele zu einer Rutschpartie: Eisregen sorgte für glatte Straßen und Wege. Allein im Landkreis Esslingen registrierte die Polizei über 100 Verkehrsunfälle. Die Notaufnahmen der Krankenhäuser hatten alle Hände voll zu tun – unzählige Sturzverletzungen von der Prellung bis zum Knochenbruch mussten behandelt werden.

Beim Streudienst herrschte am Montagmorgen Hochbetrieb. Foto: Holzwarth

Frühaufsteher konnten sich gestern Morgen glücklich schätzen. Denn nur wer vor 7 Uhr aus dem Haus kam, konnte noch einigermaßen sicher zur Arbeit kommen. Der dann einsetzende Regen sorgte für eine wahre Rutschpartie.

Und so war man wohl auch im Nürtinger Medius-Klinikum (so heißen die Esslinger Kreiskliniken seit dem Jahreswechsel) froh, dass die Mitarbeiter der Frühschicht noch sicher und vollzählig zur Arbeit kamen. Denn mit dem Eisregen, der kurz nach Schichtbeginn einsetzte, stieg die Zahl der Unfälle sprunghaft.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region