Anzeige

Region

Romantik in allen Farben

26.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerkonzert des HöGy-Sinfonie-Orchesters mit abwechslungsreichem Programm

Auch in diesem Jahr lud das Hölderlin-Gymnasium wieder zum traditionellen Sommerkonzert im Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule ein. Die HöGy-Symphoniker hatten ein spannendes und abwechslungsreiches Programm erarbeitet,

Das HöGy-Sinfonie-Orchester meisterte auch schwierige Parts souverän. kne

NÜRTINGEN (kne). Verschiedene Sätze aus Solokonzerten von Ernst Sachse, Rimsky-Korsakow und Edward Elgar, die 1. Sinfonie von Ludwig van Beethoven und die konzertante Ouvertüre Russische Ostern von Nikolai Rimsky-Korsakow erklangen unter der Leitung von Ralf Ellinger.

Der erste Teil gehörte den Solisten und hatte einen unverkennbar romantischen Grundton. Er begann mit dem 1. Satz aus dem Concertino für Posaune und Orchester von Ernst Sachse. Dieser Komponist, erster Trompeter der großherzoglichen Kapelle in Weimar, hat – man höre und staune – noch keinen Eingang in Wikipedia gefunden, sein Geburtstag und Todestag sind umstritten. Sein Concertino jedenfalls stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und gehört zu den ersten Kompositionen für das damals im Konzertbetrieb noch neue Instrument Posaune. Luis Schmid an der Posaune hatte die allerersten Solotöne des Konzertabends zu bewältigen, und er tat dies souverän.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Region