Region

Rettung rückt das Tal hinauf

28.01.2017, Von Iris Häfner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Katastrophenschutzzentrum in Owen wird eine Rettungswache eingebaut

Kaum ist das Katastrophenschutzzentrum in Owen fertig, gibt es schon den nächsten Bauantrag. Eine Rettungswache soll dort installiert werden.

OWEN. Leicht irritiert und pikiert reagierten die Owener Stadträte auf die Umbaupläne für das erst Anfang März 2016 eingeweihte DRK-Katastrophenschutzzentrum. Eine Rettungswache soll eingebaut werden. Dafür ist ein Ruhe- beziehungsweise Aufenthaltsraum nötig, ebenso sanitäre und soziale Anlagen. Die Lagerfläche im Erdgeschoss muss dadurch reduziert werden. Auch im Außenbereich gibt es Veränderungen. So sollen die Parkflächen anders angeordnet und ein Flüssiggastank installiert werden. Mit der Rettungswache entsteht ein Rund-um-die-Uhr-Betrieb. Weil sich das Gebäude in einem Gewerbegebiet befindet, ist das von der Baugenehmigung gedeckt, erläuterte Bürgermeisterin Verena Grötzinger.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 36%
des Artikels.

Es fehlen 64%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region