Anzeige

Region

Reise in den Spreewald

26.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GROSSBETTLINGEN (pm). Unter dem Motto „Kultur, Landschaft, Technik“ stand die fünftägige Reise in den Spreewald und die Lausitz, die kürzlich der Jahrgang 1946 unternahm. Erstes Reiseziel war Cottbus, wo die Großbettlinger Quartier bezogen.

Das erste Ausflugsziel war Bad Muskau an der Neiße. Dort hat Hermann Fürst von Pückler ein wahres Meisterstück der Gartenkunst geschaffen. Alle Gräben und Teiche wurden künstlich erschaffen und mit der Spree verbunden. Auf der Rückfahrt besuchte die Gruppe noch eine kleine „echt belgische“ Schokoladenfabrik. Den süßen Genüssen konnte niemand widerstehen. Am Abend erzählte die Spreewaldplauderin Marlene viel Interessantes und Amüsantes aus und über den Spreewald.

Bei schönstem Reisewetter ging es am darauffolgenden Tag in den Branitzer Park in Cottbus. Er entstand, nachdem Pückler sein geerbtes Anwesen in Bad Muskau aus Geldnot verkaufen musste und sich 1845 auf seinem Gut in Branitz niederließ. Im Branitzer Park fanden Pückler und dessen Frau Lucie ihre letzte Ruhestätte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region