Anzeige

Region

Reges Vereinsleben

17.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verein für Deutsche Schäferhunde hatte Hauptversammlung

Die Ortsgruppe Hohenneuffen des Vereins für Deutsche Schäferhunde hielt kürzlich im Vereinsheim „zum Michel“ auf der Hohen Reute in Linsenhofen ihre Hauptversammlung ab.

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN (pm). Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, Freunde und Gäste des Vereins blickte der Vorsitzende Adam Mazurek auf die wesentlichen Punkte des Vereinslebens im abgelaufenen Jahr zurück.

Auch die Berichte der Funktionäre befassten sich mit den Ereignissen des vergangenen Jahres. Geschickt wurden jedoch immer wieder Brücken zu 2018 geschlagen. Im Bericht des Vorstandes fanden insbesondere die Neuerungen auf der kameradschaftlichen Ebene einen Platz. Neben dem Übungsbetrieb fanden Spanferkelgrillen und Tannenbaumverbrennen bei den Mitgliedern großen Anklang und sollen auch dieses Jahr wiederholt werden.

Die Ortsgruppe hat 78 Mitglieder. Jürgen Bauknecht, der verhindert war, sollte für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt werden. Mazurek war es wichtig, die positive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Pächter des Vereinsheims, Michael Maisch, zu unterstreichen und trat damit den Gerüchten entgegen, die einen möglichen Rückzug Maischs beinhalteten.

Die Posten des Jugendwartes und des Sportwartes sind aktuell vakant. Der Verein ist zuversichtlich, bei den Wahlen in 2019 diese beiden Vorstandsgremien neu besetzen zu können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Anzeige

Region