Region

Regen und Sturm im Neckartal

18.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feuerwehren melden Einsätze im Kreisgebiet – Keine endgültigen Zahlen

(pm) Das Neckar- und das Filstal wurden gestern Nachmittag ohne große Vorwarnung von Starkregen und Sturmböen getroffen. Gegen 15.30 Uhr alarmierte die Feuerwehrleitstelle die Feuerwehren zu verschiedenen durch die Sturmböen verursachten Einsätze.

Die Einsätze betrafen vor allem abgebrochene Äste in unterschiedlichster Stärke, umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, umgestürzte Bauzäune. Verschiedene Straßen mussten für die Aufräumarbeiten kurz gesperrt werden.

Bis zum frühen Abend verzeichnete die Feuerwehrleitstelle über 50 Einsatzstellen in Esslingen, Deizisau, Plochingen und Reichenbach. In weiteren Kreisgemeinden und Städten entlang des Neckartales war die Feuerwehr ebenfalls im Einsatz. Die endgültige Anzahl an Einsatzstellen kann zurzeit noch nicht festgestellt werden, da die Feuerwehren diese erst noch an die Leitstelle weitermelden müssen. Bis Redaktionsschluss blieb der Raum Nürtingen von Unwettern verschont.

Region