Region

„Realschulen werden gestärkt“

30.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MdL Andreas Deuschle (CDU) begrüßt Gesetzentwurf

(pm) Das Kabinett hat kürzlich den Gesetzentwurf zur „Stärkung der Realschule“ beschlossen. „Nach dem neuen Konzept der grün-schwarzen Landesregierung wird das pädagogische Konzept der Realschule wieder verstärkt auf Leistungsdifferenzierung setzen“, so Andreas Deuschle, Landtagsabgeordneter der CDU im Wahlkreis Esslingen, in einer Pressemitteilung. „Die Schüler ab Klasse 7 können nun in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch leistungsdifferenziert unterrichtet werden. Damit ist eine gezielte Vorbereitung auf das jeweilige Abschlussziel „Mittlere Reife“ oder „Hauptschulabschluss“ gesichert, so der Landtagsabgeordnete.

Ein weiterer zentraler Punkt zur Stärkung der Realschule sei ein bedarfsgerechtes Ganztagsangebot. Andreas Deuschle begrüßt dies: „Die Realschule stellt das Rückgrat des differenzierten Bildungswesens in Baden-Württemberg dar.“ Er ist überzeugt, dass auch die Realschulen im Wahlkreis Esslingen von dem Konzept profitieren, sei es durch weiteres Vertiefen etwaiger Profile, durch die allgemeine Qualitätssteigerung im Unterricht oder durch mehr Lehrerstellen.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region