Anzeige

Region

„Raus aus dem Rotstift-Milieu“

27.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abschlüsse, Preise und Belobigungen gab es an der Neckartenzlinger Realschule – Die Hälfte der Schüler wird weiterhin zur Schule gehen

NECKARTENZLINGEN (pm) Insgesamt 91 Schüler der zehnten Klassen feierten ihren erfolgreichen Abschluss an der Realschule. Zum Motto „Raus aus dem Rotstift-Milieu!“ wird im Schulhaus ein großer Rotstift als Denkmal aufgehängt. Darauf stehen die Namen der diesjährigen Schulabgänger. Bürgermeister Herbert Krüger, Schulleiter Achim Sippel, die Elternbeiratsvorsitzende Petra Dieme und die Schülersprecher beglückwünschten die Zehner zur bestandenen Prüfung. Knapp die Hälfte der Abgangsschüler geht in die Ausbildung, über 50 Prozent setzen die schulische Ausbildung fort. Nach der Zeugnisübergabe in der Aula konnten 12 Preise und 26 Belobigungen ausgehändigt werden. Jana Adam, Klasse 10c, die Schulbeste, erreichte einen hervorragenden Zeugnisdurchschnitt von 1,3. Unter Federführung des Fördervereins wurde die Feier in der Melchiorhalle als große Abschlussparty mit verschiedenen Showeinlagen und einem opulenten Buffet fortgesetzt.

Bestanden haben folgende Schüler: Klasse 10a: Marco Bulacher, Julian Forman, Robin Gienger, Kornelius Gross, Dennis Irowetz, Jannis Jägeler, Fabio Kalwitz, Benjamin Kostic, Björn Wagner, Julian Wurster, Kathrin Brockschmidt, Theodora Chatzipavlidis, Saria Dittmann, Selina Fruhmann Berger, Stefanie Irowetz, Mandy Kalwitz, Josephine Kobe, Tessa Kühne, Johanna Manz, Nadine Nothdurft, Jessica Schwegmann, Jaclyn Wind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region