Anzeige

Region

Raum für die Jugend in Frickenhausen

27.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Raum für die Jugend in Frickenhausen

„Omni“, das ist der Name des katholischen Gemeindehauses in Frickenhausen und heißt übersetzt „für alle“. Dass aber Pfarrer Anselm Jopp und dem Kirchengemeinderat vor allem Kinder und Jugendliche am Herzen liegen, das hat die Gemeinde nun auch in baulicher Hinsicht bestätigt: Im Zuge der Renovierung des Omni wurde ein neuer „Raum der Jugend“ gestaltet, der am Sonntag gesegnet und feierlich eingeweiht wurde. „Der Glaube soll dem Nachwuchs nicht nur geistige Heimat sein, wir wünschen uns, dass die jungen Leute sich auch in den Räumen der Kirche wohlfühlen“. Dieses Ansinnen scheint durchaus gelungen, denn da finden sich im neuen Raum nicht nur Theke, Bistrotische und Sitzecke, sondern auch eine Bühne und eine neue Verstärkeranlage sowie Musikinstrumente zur Gründung einer Band. Auch um den eigenen Kirchenmusik-Nachwuchs bemüht man sich: eine Gruppe von Orgelschülern ist im Aufbau, die Hälfte der Ausbildung zahlt die Kirchengemeinde. Mit nahezu 100 Ministranten, dem seit Jahren etablierten Zeltlagerteam und einer Reihe weiterer Kinder- und Jugendgruppen ist die Kirchengemeinde Frickenhausen im Dekanat eine der aktivsten und erfolgreichsten Gemeinden in Sachen Kinder- und Jugendarbeit. mp


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region