Anzeige

Region

Rathausneubau ist finanziert

10.02.2011, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aber: Altenrieter Schulden werden in den kommenden Jahren steigen – Einer der größten Etatposten sind die Kindergärten

Die Wirtschaft brummt, die Auftragsbücher sind voll. Doch bei den Kommunen ist der Aufschwung bislang noch nicht angekommen. Altenriet macht da keine Ausnahme: Auch in diesem Jahr nimmt die Gemeinde nicht genug Geld ein, um die laufenden Kosten zu decken.

ALTENRIET. 3,695 Millionen Euro setzt der Brezelort 2011 insgesamt um. 2,972 Millionen Euro davon verschlingt der laufende Betrieb. 900 000 Euro erwartet Altenriet als Anteil aus der Einkommensteuer, 10 000 Euro fließen aus den Umsatzsteuereinnahmen an die Brezel-Gemeinde. Schlüsselzuweisungen werden in Höhe von 439 000 Euro erwartet. Zusätzlich sind 87 000 Euro aus dem Familienleistungsausgleich im Haushalt enthalten. Aus eigenen Steuern sollen insgesamt rund 225 000 Euro herrühren, dazu kommen noch mal rund 90 000 Euro Gewerbesteuer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region