Anzeige

Region

Rathaus soll auf Vordermann gebracht werden

27.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Neuffen beantragt Zuschüsse für Stadtkernsanierung – Stadthalle soll Aufzug und Behindertentoilette bekommen

Für den Einbau eines Personenaufzuges und einer Behindertentoilette in der Stadthalle wird beim Land ebenso ein Aufstockungsantrag für Mittel aus der Stadtkernsanierung beantragt wie für eine Sanierung des Rathausinnenlebens. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig.

NEUFFEN (mb). Bürgermeister Bäcker: „Die Stadthalle wurde in den 60er-Jahren erbaut, und zum damaligen Zeitpunkt war barrierefrei sicher nicht das Thema und in den Bauvorschriften auch nicht vorgeschrieben.“

Für eine Kommune stelle sich aber schon die Frage, ob sie für ihre gehbehinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger bei Gebäuden dieser Art nicht doch für eine Barrierefreiheit sorgen müsse, so Bäcker. Die Kosten für Aufzug und Toilette seien vom Planungsbüro mit rund 160 000 Euro veranschlagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Region