Anzeige

Region

„Rate mal, wer dran ist“

30.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Enkeltrickbetrüger wenden immer wieder dieselbe Masche an

Die Gespräche fangen meist ähnlich an. Mit „Kennst du mich noch?“ oder „Rate mal, wer dran ist?“ versuchen sich Enkeltrick-Betrüger durch die erhoffte Reaktion ihrer zumeist älteren Opfer selbst einen Namen zu geben und sich dadurch deren Vertrauen zu erschleichen.

(lp) Mit Schilderungen einer unverschuldeten Notlage oder eines wichtigen Notartermins wegen eines Hauskaufs versuchen sie den oft gutgläubigen Leuten möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Bei allen geschilderten Situationen braucht der „Enkel“ gerade ganz viel Geld, das er aus verschiedenen Gründen auf die Schnelle nicht aufbringen kann und das er durch einen Bekannten abholen lässt, wenn Oma oder Opa auf der Bank waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region