Anzeige

Region

Raidwanger im Stau

18.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hedwig Huber, Raidwangen. Zum Artikel „Das Tor zur Stadt“ vom 9. Oktober. Vielen Dank für das Tor zur Stadt. Als Bürger von Raidwangen wird uns der Zugang zur Stadt nun bereits seit mehr als zehn Jahren erschwert.

Gleich auf welcher Strecke wir fahren, wir stehen ständig im Stau. Jetzt aber wurde endlich erreicht, dass man fast überhaupt nirgends mehr fahren kann; denn gleichzeitig sind die Neckarbrücke, die Einmündung zwischen Nürtinger Straße und Talstraße (so fährt nun der Berufsverkehr mitten durch Raidwangen) und die B 313 gesperrt. Die gesperrte Straße in Richtung Wolfschlugen behindert außerdem noch zusätzlich den Verkehr.

Wir sind jetzt schon fast der Meinung, dass diese Planungen System haben, oder gibt es tatsächlich Leute im Amt, die für solch einen Unsinn auch noch belohnt werden?

Hinsichtlich so einer bürgernahen Einkaufsstadt haben wir uns nun anderweitig orientiert. Wir werden Nürtingen in Zukunft meiden und unsere Einkäufe woanders tätigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Region