Anzeige

Region

Räte missbilligen Krügers Parteiaustrittsaktion

17.12.2015, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der SPD-Austritt und der ALFA-Eintritt des Neckartenzlinger Bürgermeisters kam für die Gemeinderäte überraschend – „Sie haben großen Schaden angerichtet“

Die Neckartenzlinger Gemeinderäte waren am Dienstag ganz und gar nicht in Weihnachtsstimmung. Die Sitzung begann mit dem Verlesen einer Stellungnahme des Gemeinderats, in der die Räte sehr deutlich ihren Unmut über Bürgermeister Herbert Krügers medienwirksam inszenierten Austritt aus der SPD zum Ausdruck brachten.

NECKARTENZLINGEN. Anfang des Monats gab Krüger bekannt, nach 21 Jahren aus der SPD auszutreten, da ihn diese Partei zuletzt, speziell im Hinblick auf, wie er sagt, mangelnde Unterstützung in Sachen Schulzweckverband, zu sehr enttäuscht habe. Die Regionalpresse, auch die Nürtinger Zeitung (am 2. Dezember), berichtete über Krügers Parteiaustritt. Nicht erwähnt hat er damals allerdings, dass er sich als Landtagskandidat für die Partei ALFA, eine Abspaltung der AfD, hat aufstellen lassen. Davon erfuhr die Nürtinger Zeitung durch Zufall (wir berichteten am 9. Dezember). Krüger kündigte damals auf Nachfrage an, in der nächsten Gemeinderatssitzung am 15. Dezember über seine Landtagskandidatur und seinen Beitritt zu ALFA informieren zu wollen. Dazu kam es dann allerdings, zumindest in öffentlicher Sitzung, nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region