Region

Rad- und Wanderbusse fahren wieder

12.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit vier Linien kommt man bequem auf die Alb – Bis zu 20 Fahrräder können transportiert werden

(la) Im Landkreis Esslingen sind die Rad- und Wanderbusse wieder unterwegs, darauf weist das Landratsamt hin. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr die Linie 176, die als Rad- und Wanderbus „Schopflocher Alb“ von Kirchheim über Bissingen und Ochsenwang nach Schopfloch fährt. Der Rad- und Wanderbus „Schwäbische Alb“ (Linie 177.1) fährt ab diesem Jahr nicht mehr von Oberlenningen nach Römerstein, sondern nach Laichingen in den Alb-Donau-Kreis. Die Rad- und Wanderbusse sind mit einem Fahrradanhänger ausgestattet, der den kostenlosen Transport von bis zu 20 Fahrrädern ermöglicht.

Rad- und Wanderbus „Reußenstein“: Abgestimmt auf die S-Bahn fährt der Rad- und Wanderbus „Reußenstein“ auf der Linie 170 vom 1. Mai bis 15. Oktober im Zwei-Stunden-Takt von Kirchheim über Holzmaden, Weilheim und den Landkreis Göppingen zur Burgruine Reußenstein und zurück über Neidlingen. Damit kann in Holzmaden das Urweltmuseum Hauff und der Urweltsteinbruch Fischer mit dem ÖPNV erreicht werden. Im Landkreis Göppingen kann am Deutschen Haus und am Boßlerparkplatz sowie in Gruibingen, Mühlhausen und Wiesensteig zugestiegen werden. Auf der gesamten Strecke gilt der VVS-Tarif, Fahrscheine des Tarifverbundes Filsland werden anerkannt

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 40%
des Artikels.

Es fehlen 60%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region