Anzeige

Region

Rabiate Frauen

07.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Zeugen zu einem Vorfall in der Nacht zum Mittwoch sucht das Polizeirevier Esslingen unter Telefon (0711) 39900. Zwei 15 und 17 Jahre alte Mädchen waren von der Bushaltestelle in der Wäldenbronner Straße in Richtung Tobias-Mayer-Straße unterwegs. Dort wurden sie von zwei unbekannten jungen Frauen angesprochen, die ihnen gefolgt waren. Während des Gesprächs ohrfeigte plötzlich eine der Frauen die Geschädigten. Anschließend nahm sie den Mädchen ihre braunen Handtaschen weg, in denen sich jeweils ein Handy, Bargeld und persönliche Papiere befanden. Anschließend flüchteten die beiden Frauen. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Die Haupttäterin wird wie folgt beschrieben: Sie ist zirka 17 bis 19 Jahre alt, etwa 160 bis 165 Zentimeter groß und dick. Sie hat schwarze Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Kapuzenpulli. Ihre Komplizin nannte sie Miri. Die andere Tatverdächtige ist ebenfalls 17 bis 19 Jahre alt, etwa 165 Zentimeter groß und hat blonde Haare.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Region

Aichtal fest in Narrenhand

Fünfter Fasnetsumzug der Täleshexen Aichtal

AICHTAL (tab). Zum fünften Mal veranstalteten die Täleshexen Aichtal ihren Fasnetsumzug. Rund 3400 Hästräger in 126 Gruppen ließen sich vom regnerischen Wetter nicht abschrecken und gingen an den Start. Zum ersten Mal mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region