Anzeige

Region

Probleme mit den Brummis

07.11.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lastwagen sind eine Belastung für die Bürger – Metallpfosten sollen künftig die Bürgersteige sichern

Erkenbrechtsweiler und der Lkw-Verkehr – das ist derzeit ein nicht sehr erfreuliches Thema. Die Fahrzeuge sind entweder auf dem Weg zum Schotterwerk auf der Gemarkung der Gemeinde. Und, wegen der derzeit ab der Adlerkreuzung in Owen gesperrten B 465 fahren auch einige über Erkenbrechtsweiler zum Schotterwerk von Grabenstetten und Zainingen.

Es geht eng zu in der Ortsdurchfahrt von Erkenbrechtsweiler. Foto: Holzwarth

ERKENBRECHTSWEILER. Die Ortsdurchfahrt von Erkenbrechtsweiler ist eng, versetzt sind Parklücken eingezeichnet. Eigentlich müssten diejenigen, die das Hindernis auf ihrer Seite haben warten, bis der Gegenverkehr vorbei ist. In Erkenbrechtsweiler könnte dies bisweilen Stop-and-Go für Brummis und selbstverständlich auch für Pkw bedeuten. Doch kaum einer wartet. Der Ausweg: Man fährt mal kurz über den Bordstein und den Gehweg. „Das hat bei uns mittlerweile zu sichtbaren Schäden an den Gehwegen geführt, denn die sind natürlich nicht für so eine Belastung ausgelegt“, sagt Bürgermeister Roman Weiß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Region