Anzeige

Region

Preis für Ausbildungskonzept

27.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem Berufsbildungskongress des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Berlin ist die vom Nürtinger Unternehmer Albrecht Bühler gegründete „Initiative für Ausbildung“ mit einem Sonderpreis beim Hermann-Schmidt-Preis 2011 ausgezeichnet worden. Aus der Jury-Begründung: „Die Jury würdigt die ,Initiative für Ausbildung‘ als innovative Maßnahme zur Qualitätssicherung und -entwicklung in der ,Grünen Branche‘ und erkennt insbesondere den umfassenden Ansatz von der Ausbildung bis zur Fortbildungsförderung mit einem breiten Angebot zur Unterstützung der Mitgliedsbetriebe an. Mittels eines verbindlichen, zwölf Punkte umfassenden Kriterienkatalogs und der Verleihung eines Gütesiegels steigern die Unternehmen die Ausbildungsqualität, verhelfen insbesondere lernschwächeren Jugendlichen zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss und sichern den eigenen Fachkräftenachwuchs.“ Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Stellvertretend für alle 52 Mitgliedsbetriebe wurde der Preis von Initiator Albrecht Bühler, Gründungsmitglied Günther Daiß und der ehemaligen Auszubildenden Mareike Dolderer entgegengenommen. Das Bild zeigt von links Arndt W. Bertelsmann vom Bertelsmann-Verlag, Günther Daiß, Professor Dr. Reinhold Weiß, stellvertretender Präsident des BIBB; Mareike Dolderer, Albrecht Bühler, Professor Dr. Friedrich Hubert Esser, Präsident des BIBB. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region