Region

Philipp-Matthäus-Hahn-Schüler in London

23.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Partnerschaft leben und dabei die Kultur und Sprache erleben – das wurde für 29 und Schüler der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Nürtingen wahr. Im Mittelpunkt der Reise stand ein Treffen mit dem Parlamentsabgeordneten Owen Smith der Partnerstadt Pontipridd/Rhondda Cynon Taff. In dem Gespräch wurde über Jugendarbeitslosigkeit, berufliche Chancen von Jugendlichen in Wales und Baden-Württemberg sowie über die aktuellen Probleme in der EU zwischen Großbritannien und Deutschland gesprochen. Um das parlamentarische System Großbritanniens anschaulicher zu gestalten, gab es vor dem Treffen eine Führung durch das Parlamentsgebäude. Beim Empfang wurde ein offizielles Grußwort von Schulleiter Harald Fano in Walisisch und Englisch überbracht sowie selbst gemachte Kerzenständer aus dem Werkstattunterricht. Neben diesem Programmpunkt standen noch weitere Punkte wie Greenwich und der berühmte Null-Meridian, Madame Tussauds, eine geführte Tour auf den Spuren Jack the Rippers, sowie einige Stunden Freizeit, in denen die Schüler London auf eigene Faust entdeckten, auf dem Programm. Dabei entstand in einem außergewöhnlichen Imbiss das Bild. pm

Region