Anzeige

Region

Pflichtaufgaben werden erfüllt

24.11.2017, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushalt 2018: Trotz einer finanziell angespannten Lage muss Aichtal einiges an Geld investieren

Straßensanierungen, Feuerwehrfahrzeuge und Anschlussunterbringung: Das alles kostet das finanziell angeschlagene Aichtal viel Geld. Die Mehreinnahmen durch die Steuererhöhung geben der Verwaltung jedoch mehr Spielraum.

Für die Sanierung des Gebäudes in der Uferstraße 6 muss Aichtal noch mal tief in die Gemeindekasse greifen. Foto: Klemke

AICHTAL. Trotz einer angespannten Finanzlage sprach Kämmerer Andreas Pautsch am Mittwochabend bei der Einbringung des Haushalts 2018 im Gemeinderat von einem „respektablen Ergebnis“. Mit einer Zuführungsrate von 540 800 Euro aus dem Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt hat man im kommenden Jahr einen deutlich höheren Investitionsspielraum als erwartet.

Zahlen und Fakten

Hohe Investitionen in Aichtal

Unterkunft Uferstraße 6 550 000 Euro

Sanierung Sportplatz 300 000 Euro

Sanierung Gartenstraße 231 000 Euro

Feuerwehrfahrzeug
Grötzingen 225 000 Euro

Sanierung Brunnenstraße 179 000 Euro

Parkplatz am Friedhof 160 000 Euro


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region