Region

Passionskonzert

18.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (pm). Am Sonntag, 21. März, um 18 Uhr findet in der Martinskirche Neckartailfingen ein Passionskonzert mit dem Waiblinger Vocalensemble unter der Leitung von Michael ulo und dem Cellisten Joachim Hess statt. Im Zentrum dieses Konzerts steht die Vertonung des mittelalterlichen Gedichts „Stabat mater dolorosa“ – „Christi Mutter stand mit Schmerzen“ von Knut Nystedt. John Taveners „Svyati“ – Heiliger Gott“ entstand zum Gedächtnis eines engen Freundes. Abgerundet wird das Programm durch A-cappella-Vertonungen von Anton Bruckner, Max Reger und Werke für Cello solo. Im Jahr 2008 feierte das von Friedemann Keck 1983 gegründete Waiblinger Vocalensemble seinen 25. Geburtstag. Seit 1991 sang das Ensemble unter der Leitung des heutigen Chordirektors der Stuttgarter Staatsoper Michael Alber, der den Chor im November 2008 an den jungen Nürtinger Kirchenmusiker Michael ulo übergab. Das kleine Ensemble mit 25 bis 30 Sängerinnen und Sängern hat sich der Erarbeitung anspruchsvoller klassischer Chorwerke aller Epochen verschrieben. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region