Anzeige

Region

Partnerschaftskomitee unterstützt Ersthelfer

19.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über eine Spende von 500 Euro freuen sich die First Responder (Ersthelfer) der Malteser Aichtal. Überreicht wurde der Scheck von Natalie Fritz (Zweite von links) und Hedwig Weinmann, der Vorsitzenden und der Finanzverwalterin des Partnerschaftskomitees. Der Betrag ist die Hälfte des Erlöses durch den Verkauf von Selbstgebackenem und Glühwein auf dem Nikolausmarkt in der Partnerstadt Ligny. Jedes Jahr wird der Gewinn dieser Aktion zwischen den Partnerstädten geteilt. Christian Bader (links) und Timo Eichinger von den First Respondern freuten sich über die Spende. Davon sollen medizinische Geräte gekauft werden. Die Ersthelfer arbeiten alle ehrenamtlich und finanzieren sich ausschließlich aus Spenden und Diensten, die bei größeren Veranstaltungen geleistet werden. Am Tag der Übergabe der Spende hatten die Männer und Frauen bereits drei Einsätze, seit Jahresbeginn insgesamt 48 Einsätze. Seit 2007 arbeitet die Gruppe im Aichtal. Die meisten sind auch ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Für ihre Aufgaben als Ersthelfer müssen Zusatzausbildungen absolviert werden, auch dies geschieht in der Freizeit der Frauen und Männer. Innerhalb Aichtals sind die First Responder in der Regel zehn Minuten vor dem Eintreffen des Notarztes vor Ort. Diese zehn Minuten können lebensrettend sein. hal


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region