Anzeige

Region

Palliativstation lädt ein

04.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Gut ein Jahr ist es her, dass die Palliativstation am Klinikum Esslingen ihren Dienst aufnehmen konnte. Aus diesem Grund findet am Samstag, 19. Juli, ein Tag der offenen Tür auf der Station im Haus 6, zweites Obergeschoss statt. Alle Interessierten sind eingeladen, sich bei dieser Gelegenheit persönlich ein Bild von der palliativmedizinischen Betreuung unheilbar kranker Menschen am Klinikum Esslingen zu machen.

Zwischen 10 und 13 Uhr gewähren Professor Dr. Michael Geißler und das Palliativteam Einblicke in die Station des Esslinger Klinikums. Jeweils zur vollen und zur halben Stunde finden Führungen durch die Palliativstation statt. Weiterhin stehen zwischen 10 und 11 Uhr und zwischen 12 und 13 Uhr Kurzvorträge auf dem Programm. Themen sind unter anderem Ethik in der Palliativmedizin, Besonderheiten der Physiotherapie auf der Palliativstation, Sozialdienst und Möglichkeiten der ambulanten Weiterversorgung, Hospizdienst, Seelsorge, Kunsttherapie sowie ärztliche und pflegerische Tätigkeitsfelder auf der Palliativstation.

Die Vorträge finden im Konferenzraum neben der Palliativstation statt. Daneben gibt es eine Bildervorstellung des Fördervereins Proklinikum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Region