Region

Owen besteht den „Praxistest“

11.06.2015, Von Andreas Volz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeisterin vermittelt bei Hausarztnachfolge und wünscht sich jetzt noch neue Apotheke

Nach jahrelangem Bemühen ist es gelungen, eine Nachfolgerin für die Hausarztpraxis in Owen zu finden: Die ärztliche Versorgung in ländlicheren Gebieten ist schon längst kein Thema mehr, das „der Markt“ regelt. Wichtig war in Owen der persönliche Einsatz der Bürgermeisterin.

Bärbel Gärtner-Landenberger (links) übernimmt zum 1. Juli die Hausarztpraxis von Richard Warth. Damit hat Owens Bürgermeisterin Verena Grötzinger (rechts) ihre Bemühungen um den Erhalt der Praxis nach drei Jahren erfolgreich abgeschlossen. Foto: Jean-Luc Jacques

OWEN. „Land in Sicht“: Was während der Glanzzeiten der Segelschifffahrt ein sehnsüchtig erwarteter Freudenruf war, scheint heute für viele Ärzte, die sich mit einer eigenen Praxis selbstständig machen wollen, ein Ruf des Schreckens zu sein. Die Folge: Ländliche Gebiete haben nicht nur bei Schulen und Geschäften ein Strukturproblem, sondern auch bei Arztpraxen. Ein Grund mehr also – ob für ältere Menschen oder für junge Familien –, dem Land den Rücken zu kehren und in die nächste größere Stadt zu ziehen. Und um neue Einwohner kann eine kleine Kommune nur ganz schlecht werben, wenn es solche eklatanten Mängel bei der Grundversorgung gibt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Gute Stimmung beim Frickenhäuser Fleckenfest

Der traditionellen Eröffnung des 32. Fleckenfestes in Frickenhausen war der Wettergott hold. Als Bürgermeister Simon Blessing am Samstagabend das Bierfass gekonnt anzapfte, wurde niemand von oben nass – ein Glücksfall in diesem tropischen Sommer. Die Schlange derer, die sich von innen anfeuchten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region