Region

Ortschaftsrat hält Türen offen

17.06.2005, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zizishäuser wollen sich hauptamtlichen Ortsvorsteher vorbehalten

NT-ZIZISHAUSEN (ug). Nach längerer erfolgloser Suche nach einem Bewerber für das Amt des Ortsvorstehers in Zizishausen machte der Zizishäuser Ortschaftsrat am Mittwochabend einen erneuten Anlauf in nichtöffentlicher Sitzung, um den Weg für eine Lösung im Ehrenamt frei zu machen. Ein offizieller Antrag an den Gemeinderat der Stadt Nürtingen, die Hauptsatzung entsprechend zu ändern, wurde dem Vernehmen nach jedoch nicht verabschiedet. Der Hintergrund: Man möchte sich offensichtlich den Weg zurück zu einem hauptamtlichen Ortsvorsteher weiter offen halten.

Seitdem Ortsvorsteher Dehlinger am Ende seiner Amtszeit im vergangenen Jahr mitgeteilt hatte, sich nicht mehr um das Amt bewerben zu wollen, war man auf der Suche nach einem neuen Ortsvorsteher. Weil der Nürtinger Gemeinderat eine Einstellungssperre verhängt hatte, konnte die Stelle nur innerhalb der Stadtverwaltung ausgeschrieben werden. Die Suche in den eigenen Reihen blieb jedoch erfolglos.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region