Anzeige

Region

Oldtimer als Besuchermagnet

13.08.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Ferienhock des Liederkranzes Grafenberg waren zahlreiche automobile Raritäten zu sehen

Alte landwirtschaftliche Fahrzeuge, Straßenkreuzer und andere Autos vergangener Zeiten machten am Sonntag Grafenberg zum Anziehungspunkt für viele hundert Besucher.

Schlepper und Schnauferl gaben sich in Grafenberg ein Stelldichein. Foto: der

GRAFENBERG. So viele Aussteller alter Fahrzeuge wie in diesem Jahr gab es noch nie beim Ferienhock des Liederkranzes Grafenberg. Mehr als 350 Schlepper, Autos und Motorräder waren zu bewundern.

Schon um die Mittagszeit bestaunten mehrere hundert Besucher die alten landwirtschaftlichen Fahrzeuge, die größtenteils immer noch ihren Dienst tun, die Traumautos von gestern oder auch Motorroller, Motorräder und Mopeds.

„Die Farbe hatte mein erster Käfer auch“ oder „Guck mal der Thunderbird, den kannte ich als Kind nur aus dem Autoquartett“: Sätze wie diese waren allenthalben von Besuchern zu hören, die fachsimpelten oder vielleicht auch nur sehen wollten, welche Fahrzeuge Eltern und Großeltern damals nutzten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Region