Anzeige

Region

Offene Fragen zur gesperrten Brücke

27.07.2010, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kritik von Ingenieur Stephan Böker am Straßenbauamt: „Die Sperrung ist unnötig und dazu nicht vollständig umgesetzt“

Vor drei Monaten wurde die über 150 Jahre alte Sandsteinbrücke über den Neckar vom Straßenbauamt des Landkreises wegen Einsturzgefahr gesperrt. Doch an dieser Diagnose wer-den nun Zweifel von kundiger Seite angemeldet: Tiefbauingenieur Stephan Böker bemängelt etliche Unklarheiten und stellt Fragen, die von Amtsseite unbeantwortet blieben.

NECKARTAILFINGEN. Stephan Böker ist Diplom-Ingenieur, Fachgebiet Tiefbau, seit 13 Jahren ist er mit dem Spezialgebiet Tiefgründungen beschäftigt, arbeitet als teamleitender Ingenieur bei einem renommierten Baukonzern. Daneben ist er einer jener Neckartailfinger, die in der sogenannten Vorstadt jenseits des Flusses wohnen und damit weite Umwege zur Arbeit und für sonstige Wege in Kauf nehmen müssen. Als direkt Betroffener war sein Interesse an den Umständen also schnell geweckt, und es folgte eine intensive fachliche Beschäftigung mit den zugrundeliegenden Fakten. Und die förderten nach seinen Erkenntnissen erhebliche Fragezeichen zutage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region