Region

Öffnungszeiten werden stark reduziert

23.04.2015, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kappishäuserner Kindergarten wird nur noch an zwei Nachmittagen in der Woche geöffnet werden

Seit Jahren ist der Kindergarten in Kappishäusern das Sorgenkind der Kindergartenverwaltung in Neuffen. In den kommenden zwei Jahren soll die Auslastung der Einrichtung ihren Tiefpunkt erreichen. Jetzt zog der Gemeinderat Konsequenzen aus den rückläufigen Kinderzahlen – trotz Gegenwinds aus dem Kappiser Elternbeirat und dem Ortschaftsrat.

Bald nicht mehr aktuell: Die Öffnungszeiten des Kappiser Kindergartens werden trotz Elternprotests künftig stark gekürzt. Foto: Holzwarth

NEUFFEN. „Wenn wir die Öffnungszeiten des Kindergartens reduzieren, wird das für viele Familien in Kappishäusern persönliche Konsequenzen haben“, sagte der Kappiser Ortsvorsteher und Fraktionsmitglied der Unabhängigen Bürgerliste (UBL), Dietmar Freudenberg. Er versuchte vergeblich, den Neuffener Gemeinderat von der Notwendigkeit eines vollen Kindergartenangebots in Kappishäusern zu überzeugen. Die Ratsmitglieder entschieden am Dienstagabend bei fünf Gegenstimmen, die Nachmittagsbetreuung der Einrichtung ab dem neuen Kindergartenjahr für die nächsten beiden Jahre von vier Tagen wöchentlich auf zwei zu reduzieren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Zeit vor dem Festival ist am schönsten“

In Aichwald findet ab Donnerstag das Goldgelb-Festival in einem Sonnenblumenfeld statt

AICHWALD. Alle zwei Jahre strömen wegen des Goldgelb-Festivals bis zu 30 000 Gäste nach Aichwald ins Sonnenblumenfeld unter dem Krummhardter Wasserturm – dieses Mal von Donnerstag,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region