Region

Nur der Standort Mordio bleibt übrig

17.10.2014, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ob die Schuppenanlage kommt, hängt von Interessenten ab

ALTENRIET. Die Gemeinde liegt von Streuobstwiesen umgeben. Um die Bewirtschaftung für die Zukunft sicherzustellen, plant die Gemeinde seit einigen Jahren den Bau einer Gemeinschaftsschuppenanlage. Hier sollen die Stücklesbesitzer ihre Geräte und Maschinen lagern können. Jedoch machten Schutzgebiete rund um den Ort die Standortsuche schwierig. Nach einer langwierigen Suche und Abwägung steht nun das „Mordio“ endgültig als Platz fest.

Nach den ersten Überlegungen zum Bau einer Gemeinschaftsschuppenanlage startete die Gemeinde vor rund vier Jahren mit einer guten Handvoll möglicher Standorte. Jedoch erwiesen sich die meisten von ihnen bei eingehender Prüfung als nicht realisierbar. Letztlich blieben nur die Baumöglichkeiten hinter dem Bolzplatz im Gewann „Mordio“ und im Mittleren Stäudich zur Auswahl. Für beide Standorte gab es Befürworter im Gemeinderat, sodass letztlich nochmals die übergeordneten Behörden befragt wurden, welcher Platz Aussicht auf Genehmigung hat (wir berichteten).

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

200 Jahre auf zwei Rädern

Im Freilichtmuseum wurde die Geschichte der Mobilität beleuchtet – Exponate von der Historischen Radsportgruppe Wendlingen

Historische Fahrräder gab es am Sonntag im Freilichtmuseum Beuren zu bestaunen. Anlass ist der zweihundertste Geburtstag des…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region