Anzeige

Region

Nun rächt sich der Geldsegen

22.02.2008, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushaltsrede von Bürgermeister Friz Große Investitionen trotz Loch in der Kasse geplant Keine Neuverschuldung

UNTERENSINGEN. Die Gemeinde Unterensingen hat viel vor im Jahr 2008. Unter anderem soll die Kirchstraße saniert und endlich das Dach der Bettwiesenhalle in Angriff genommen werden. Dabei muss die Gemeinde ans Eingemachte nicht, weil sie schlecht gewirtschaftet hätte, sondern weil die Umlagen an Land und Kreis in diesem Jahr wegen der guten Steuereinnahmen 2006 besonders hoch ausfallen.

Am Mittwoch wurde der Haushalt dem Gemeinderat vorgestellt. Es ist der letzte, den Kämmerer Wolfgang Nagel erstellt, bevor sein Nachfolger Wolfgang Gerlach die finanziellen Geschicke übernimmt. Die Eckdaten des Haushalts: Einnahmen und Ausgaben von je 11000779 Euro. Das sind rund 1,25 Millionen Euro mehr als noch 2007. Auf den Verwaltungshaushalt, also die laufenden Einnahmen und Ausgaben, entfallen 8160779 Euro, auf den Vermögenshaushalt 2840000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Region

Aichtal fest in Narrenhand

Fünfter Fasnetsumzug der Täleshexen Aichtal

AICHTAL (tab). Zum fünften Mal veranstalteten die Täleshexen Aichtal ihren Fasnetsumzug. Rund 3400 Hästräger in 126 Gruppen ließen sich vom regnerischen Wetter nicht abschrecken und gingen an den Start. Zum ersten Mal mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region