Region

"Null-Energie-Haus" eine Chance

10.05.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat mit breiter Mehrheit bei entsprechender Bauvoranfrage

BEMPFLINGEN (zog). In Bempflingen könnte in Kürze das erste „Null-Energie-Haus“ entstehen. Am Montagabend gab der Gemeinderat mit breiter Mehrheit einer entsprechenden Bauvoranfrage seine Zustimmung.

Zuvor war im Gremium über das Pro und Contra diskutiert worden. Vor allem städtebaulich fällt das Projekt, das im Hörnleweg entstehen soll, aus dem Rahmen. Die großen Glasflächen entsprechen nicht den Bestimmungen des gültigen Bebauungsplanes Brühl, der reflektierende Dachflächen ausschließt.

Bis auf eine geringfügige Überschreitung der Grundflächenzahl entspreche das Vorhaben aber den Bestimmungen des Bebauungsplanes, teilte Stadtplaner Professor Dr. Gerd Baldauf dem Gemeinderat mit. Vor allem Hans Reitermayer (FWV) lehnte eine Zustimmung zur Voranfrage ab. Bislang stehe nicht genau fest, welche Befreiungen notwendig seien. Bisher sei man in diesem Baugebiet sehr restriktiv vorgegangen, gab er zu bedenken.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Wenn das Tier zur Last wird

Tierheime müssen sich häufig um Tiere kümmern, die einfach ausgesetzt werden

Haustiere können das Leben bereichern, doch was, wenn man sich um Hund oder Katze nicht mehr kümmern möchte? Gerade in den Sommermonaten werden viele Tiere von ihren Besitzern…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region