Anzeige

Region

Nürtinger Amtsrichter ist "voll schuldfähig"

25.10.2008, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Psychiatrischer Gutachter wurde im Fall Irmler gehört – Zwei Kollegen vom Amtsgericht sagten aus

NÜRTINGEN/STUTTGART. Am vierten Verhandlungstag im Prozess gegen den Nürtinger Amtsrichter Michael Irmler, dem Rechtsbeugung, Urkundenfälschung und Freiheitsberaubung vorgeworfen werden, wurden gestern zwei Kollegen vom Nürtinger Amtsgericht gehört. Außerdem trug der psychiatrische Sachverständige Professor Hermann Ebel sein Gutachten vor.

Irmler soll freiheitsentziehende Maßnahmen wie Fixierungen oder Bettgitter für die Bewohner von Heimen angeordnet haben, ohne die dazu nötige Anhörung vorgenommen zu haben. Nun berichteten zwei seiner Kollegen, der ehemalige Amtsgerichtsdirektor Karl Josef Binz und sein Stellvertreter, der Amtsrichter Andreas Klosinski, über die Arbeitsweise des Richters und wie genau aufgedeckt wurde, dass mit Irmlers Anhörungsprotokollen etwas nicht stimmt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Anzeige

Region