Anzeige

Region

No nix verkomma lassa

01.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erntehelfer für Museumsobst gesucht – gegen freier Eintritt

BEUREN (pm). Am Mittwoch, 3. Oktober, von 13 bis 16 Uhr, sollen Äpfel und Birnen im Museumsdorf gepflückt, geschüttelt, aufgelesen und eingesammelt werden. Das Museumsteam sucht Menschen, die bei der Ernte des Obstes mithelfen. Es wird dann am folgenden Sonntag beim Mostfest zu Apfelsaft verarbeitet. Alle, die am 3. Oktober mitarbeiten wollen, haben ab 13 Uhr freien Eintritt ins Museum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Erntehelfer tragen auf diese Weise ideell und tatkräftig zur Bewahrung des schwäbischen Kulturguts Streuobstwiesen bei. Natürlich können die Sorten vor Ort auch geschmacklich getestet und verkostet werden.

Lohn der Arbeit: Wer will, darf eine mitgebrachte Tasche voll Obst mit nach Hause nehmen. Zusätzlich kann frisch gepresster Saft in einem Fünf-Liter Bag-in-Box Behälter erworben werden. Im Anschluss an die Aktion besteht bis 18 Uhr die Möglichkeit, das Freilichtmuseum Beuren mit seinen 24 Originalgebäuden zu erkunden.

Infos zum Museum gibt es auf der Homepage: www.freilichtmuseum-beuren.de. Die Saison endet am 4. November. Bis dahin hat das Museum dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Anzeige

Region