Anzeige

Region

Nichts gelernt?

18.12.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Amoklauf von Winnenden und Wendlingen ist noch keine zwei Jahre her, der Vierfachmord in Eislingen gerade einmal eineinhalb Jahre, in diesem Sommer erschoss in Lörrach eine Sportschützin ihren Sohn, ihren Ex-Mann und einen Krankenpfleger. All diese tragischen Beispiele zeigen: Auf Waffen sollte man gut aufpassen, sie nicht für jedermann zugänglich machen, die Waffenbesitzer regelmäßig kontrollieren.

Und nun erreicht uns die Meldung, dass im Schützenhaus Großbettlingen drei Waffen des Vereins gestohlen wurden. Weil der Schlüssel für den Waffenschrank wohl nicht sachgemäß aufbewahrt wurde. Wurden aus den tragischen Beispielen der letzten Zeit keine Lehren gezogen?

Die gestohlenen Waffen eignen sich wohl nicht für einen Amoklauf. Doch der Gedanke, jemand könne mit diesen Waffen Blödsinn machen, womöglich Mensch oder Tier verletzen, ist besorgniserregend. Dass die Polizei die Bevölkerung erst nach einer Woche informierte ebenfalls.

Kommentar

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region