Region

„Neuffen hat sich sehr gut entwickelt“

31.12.2010, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister Wolfgang Schmidt blickt im NZ-Interview auf seine Arbeit als Rathauschef der Tälesstadt zurück

Zum Jahreswechsel geht Neuffens Bürgermeister Wolfgang Schmidt in den Ruhestand. Sein Dienstzimmer im Rathaus will er pünktlich am 1. Januar seinem Nachfolger Matthias Bäcker übergeben. Mit der Nürtinger Zeitung sprach der 59-Jährige über die vergangenen 24 Jahre und darüber, was er nach seiner Zeit als Bürgermeister machen will.

Herr Schmidt, Sie waren 24 Jahre Bürgermeister von Neuffen. Wie blicken Sie auf die vergangenen drei Amtszeiten zurück?

Ich blicke sehr positiv zurück. Ich habe diese Zeit wirklich genießen können. Ich hatte in Neuffen immer das Gefühl, die Bürger akzeptieren mich. In den vergangenen 24 Jahren konnte ich zusammen mit einem hervorragenden Mitarbeiterstamm in der Verwaltung und dem Gemeinderat wirklich sehr viel bewegen. Neuffen hat sich sehr gut entwickelt. Die Stadt ist vor allem lebendig geblieben. Und das sieht man auch, wenn man durch Neuffen geht. Der innere Stadtkern ist das beredte Zeugnis dafür, was wir geleistet haben.

Die Stadtkernsanierung war mit Sicherheit ein großes Projekt. Welche Verbesserungen hat sie gebracht? Wie geht es damit weiter?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 12%
des Artikels.

Es fehlen 88%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region