Anzeige

Region

Neues Wegzeichen

09.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL (pm). Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden aus Aichtal und Harthausen weihen am Sonntag, 17. September, ihr neues Wegzeichen an der Aich ein. Die Einweihung findet im Rahmen eines Gottesdienstes um 10.30 Uhr mit anschließendem Ständerling statt. Bei schönem Wetter direkt am Standort des Wegzeichens, beim Bänkle in der Aichschlaufe zwischen Festhalle Aich und Bauhof. Parkmöglichkeiten gibt es bei der Festhalle. Von dort kommend geht es am Festplatz/Spielplatz vorbei und dann noch circa 150 Meter zum Platz des Wegzeichens.

In den ökumenischen Gottesdiensten der vergangenen Jahre wurde immer wieder für dieses Projekt gespendet. Bei der Ausschreibung im Jahr 2016 hat dann der Vorschlag der Steinbildhauerin und Kunsttherapeutin Carla Mausch überzeugt. Sie hat den vorgegebenen Bibelvers aus Psalm 36 nicht nur überzeugend bildlich umgesetzt, sondern auch ein ansprechendes Konzept zur Erarbeitung der Stelen mit einer Gruppe von Flüchtlingen vorgelegt. An der Realisierung des Projekts sind letztlich nicht nur die Kirchengemeinden beteiligt gewesen, sondern auch der Runde Tisch Aichtal, eine Gruppe von Flüchtlingen, die Stadt Aichtal mit freundlicher Unterstützung durch den Bauhof, die Seegrasspinnerei in Nürtingen und die katholische Stiftung Wegzeichen.

Region