Region

Neues Spielgerät für Grundschüler

23.11.2016, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

5000 Euro Anteilskosten sollen über Spenden finanziert werden

Im kommenden Frühjahr, laut Bürgermeister Bernd Welser voraussichtlich im März oder April, bekommen die Schüler der Grundschule Auf Mauern in Bempflingen ein neues Spielgerät auf dem Schulhof.

BEMPFLINGEN. Ein Ersatz für das Baummikado ist notwendig, da das alte Spielgerät aus Sicherheitsgründen von einem Sachverständigen gesperrt und anschließend demontiert werden musste.

Der Gemeinderat hat sich einstimmig für das Angebot der Firma Janko aus Reutlingen ausgesprochen. Die Kosten für das neue Baummikado inklusive der Entfernung des bestehenden Fallschutzes und der alten Fundamente sowie der jeweiligen Erneuerung belaufen sich auf rund 35 000 Euro.

Die Gemeinde Bempflingen übernimmt mit 25 000 Euro den Hauptanteil, jeweils weitere 5000 Euro werden vom Förderverein der Grundschule und durch Spenden der Schule beigesteuert.

„Sollte die Schule die 5000 Euro an Spendengeldern nicht rechtzeitig in voller Höhe zusammenbekommen, springt die Gemeinde zunächst zur Zwischenfinanzierung ein“, erläuterte Bürgermeister Bernd Welser.

Denn: Am 1. Juli 2017 findet die offizielle Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Grundschule Auf Mauern statt. Bis zu diesem Zeitpunkt soll das Spielgerät errichtet sein.

Region

„Ein großer Schritt ist geschafft“

Die Sozialarbeiterin Saime Ekin-Atik sieht die Ehrenamtlichen als Brücke zur Integration von Flüchtlingen – Ämter können das nicht leisten

Schätzungsweise 5000 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um die Bedürfnisse und die Integration von Flüchtlingen im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region