Anzeige

Region

Neues Gerät für die Feuerwehr

07.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rat gibt grünes Licht für Befliegung und Betreuungsraumausstattung

BEMPFLINGEN (rg). Die Feuerwehr Bempflingen erhält für die Ausstattung des LF8 für rund 16 000 Euro neues Gerät: Der Gemeinderat stimmte dem Antrag zu, einen neuen Hilfeleistungssatz anzuschaffen, der die veralteten hydraulisch betriebenen Gerätschaften zur Befreiung von Unfallopfern aus Autos ersetzen wird. Die vorhandene Ausrüstung sei den Anforderungen moderner Kraftfahrzeuge an Geräte wie Spreizer oder Rettungsschere nicht mehr gewachsen, wie Bürgermeister Bernd Welser vortrug.

Zudem würde an den vorhandenen Geräten ohnehin ein Austausch der Hydraulikschläuche für rund 4000 Euro anstehen, die man besser in einen neuen Hilfeleistungssatz investieren würde. Zustimmung erntete auch der Vorschlag, für den Fachraum in der Schule auf Mauern, der zur Bedarfsorientierten Betreuung (BOB) genutzt werden soll, für adäquate Ausstattung zu sorgen. So stimmte der Rat dem Vorschlag zu, ein Budget von 6000 Euro bereitzustellen, um Teppiche, Vorhänge und Regale anzuschaffen sowie die Decke abzuhängen. Dies soll die Akustik des Raums positiv beeinflussen, der sonst eher ungeeignet für eine solche Nutzung wäre. Finanziert werden soll aus dem eigentlich nicht im Haushalt vorgesehenen Budget auch die Anschaffung von Spiel- und Bastelmaterialien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region